WIRkstatt besucht das Plöner Schloss

Am 11. Oktober besuchten Wirkstatt Mitglieder bei bestem Spätsommerwetter das Plöner Schloss.

IMG_6368

 

In einer gutgelaunten Gruppe gemeinsam mit Teilnehmer*innen aus dem Sozialkaufhaus und dem Projekt „Land in Sicht “ aus Plön gab es eine Führung durch die Räume und Informationen zur Geschichte des Schlosses.

 

Das Plöner Schloss ist eines der größten Schlösser Schleswig-Holsteins.  Es wurde während des Dreißigjährigen Krieges errichtet und hat eine wechselvolle Geschichte. Unter anderem diente es als Kadettenschule und Internat.

 

IMG_6370

 

Seit Januar 2002 ist es im Besitz der „Fielmann Akademie Schloss Plön“ und dient nach umfangreichen Umbauten als Ausbildungs- und Qualifizierungsstätte in der Augenoptik. Jährlich werden hier mehr als 6000 Optiker geschult.

 

 

 

 

 

 

 

IMG_6378

 

Hier eines von vielen ausgezeichneten Meisterexemplaren

 

 

 

 

 

Es war ein interessanter und lehrreicher Nachmittag. Der Wunsch nach kulturellen Aktivitäten kam aus der Wirkstatt Gruppe…. und sicher werden weitere Unternehmungen folgen!

Advertisements

SEMPRE Plön Workshop Teil 2 – in Wankendorf am 21. November

 

IMG_5849

Am 21. November treffen sich die Mitglieder des lokalen Netzwerkes von SEMPRE im Kreis Plön zum Workshop im Familienzentrum in Wankendorf.

Bei diesem Treffen soll ein weiterer Blick in die Zukunft geworfen werden.

 

Inhaltlich soll an  Verabredungen und Ergebnisse vom Workshop im Juli dieses Jahres angeknüpft werden. Dabei geht auch und besonders um den Fortbestand und die Weiterführung der Wirkstatt nach Ablauf der Projektlaufzeit Ende Februar 2019.

Außerdem wird es Informationen über  die aktuellen Entwicklungen von SEMPRE im Kreis Plön sowie auf nationaler und transnationaler Ebene gehen.

Bereits im ersten Workshop haben Vertreter*innen von sozialen und kirchlichen Einrichtungen,  aus Stadt-und Kreisverwaltung gemeinsam mit Wirkstatt Teilnehmer*innen (von Langzeitarbeitslosigkeit betroffene Personen) überlegt, welche Formen der Weiterführung des Projektes möglich sind und wie die Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Projekt insgesamt gesichert und nutzbar gemacht werden können.

Impressionen  vom 1. Workshop:

 

Neugierig geworden  und Lust auf weitere Informationen?

Melden Sie sich gerne hier

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!